drucken


Tipp des Monats

von Günther Burkhardt

Dennis Gastmann "Atlas der unendeckten Länder" 
Rowohlt, 2016

Buchcover; © Rowohlt, 2016

Aus dem Inhalt:

Gibt es sie noch, die weißen Flecken auf der Landkarte? Wohl kaum.
Aber es gibt Orte, von denen kaum ein Mensch gehört hat.
Dennis Gastmann erkundet diese Orte, die fern, unbekannt oder vergessen und in jedem Fall magisch sind: Akhzivland, Karakalpakstan, R'as al-Chaima. Auf dem Südsee-Felsen Pitcairn begegnet er den Nachfahren der Meuterer von der Bounty, in Palau taucht er mit Haien. Er wandert durch die tausendjährige Mönchsrepublik auf dem Berg Athos, in der Besucher unerwünscht sind, die bärtigen Heiligen wollen unter sich bleiben. Gastmann sucht nach Liebe in Transnistrien, einem Mafiastaat, der Besuchern empfiehlt: "Fahren Sie lieber nach Spanien!" Er begegnet Geistern und Dämonen, gerät in einen Taifun und wird zum letzten Kaiser von Ladonien gekrönt...
Auf sehr unterhaltsame Weise entführt uns Dennis Gastmann in Länder, die in den Prospekten der Reisebüros nicht zu finden sind und trifft dort auf Menschen, die uns vielleicht skurril erscheinen oder zum Nachdenken anregen.
Für mich Lesegenuss pur und wer weiß, vielleicht bereist Dennis Gastmann noch mehr „unentdeckte“ Länder.

Standort: Stadtbibliothek im Rathaus(Signatur C 20 Gas).

Medien werden auf Wunsch an den Standort Ihrer Wahl gebracht.


drucken