Logo Stadtbibliothek

Tipp des Monats

von Christine Rettig

Clémentine Beauvais "Die Königinnen der Würstchen"
Carlsen, 2017

 

Buch-Cover; © Carlsen, 2017

Aus dem Inhalt:

Würstchenkönigin in Bronze, Silber und Gold sind die fiesen Auszeichnungen, die an Mireilles Schule per Internet an die drei hässlichsten Mädchen der Schule vergeben werden.

Mireille kann es nicht fassen. Sie wurde zur „Würstchenkönigin“ in Bronze gewählt! Dabei hatte sie zwei Jahre hintereinander die Goldwurst-Medaille und hielt sich mittlerweile für unschlagbar. Die Silber-Wurst ging an Hakima und die Goldwurst an Astrid. Aber sich in der Ecke verkriechen und nie wieder herauskommen? Von wegen. Die drei beschließen, in den Ferien eine Radtour nach Paris zu machen und die Party zum Nationalfeiertag im Elysée-Palast zu crashen (wofür jede der drei ihre eigenen Gründe hat). Aber auch eine Radtour will finanziert werden, schließlich muss man ja auch übernachten und essen. Woher also das Geld nehmen? Na, durch Würstchenverkauf!

Dies ist eine Freundschafts-Geschichte, die trotz des ernsten Hintergrundthemas (Mobbing im Internet) viel Humor hat. Auch wenn alle drei ihre eigenen Probleme haben, gegen die eine „Würstchen-Auszeichnung“ zum Teil belanglos ist, lassen sie sich nicht unterkriegen und zeigen einfach nur: Würstchen sind cool!

Für alle Leserinnen und Leser ab etwa 13 / 14 Jahren.

 

Standort: Jugendbücherei (Signatur: J 7 Bea). 
Medien werden auf Wunsch an den Standort Ihrer Wahl gebracht.
Auch als eBook über die Onleihe entleihbar.


Veröffentlicht am:   01. 02. 2018